Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Bauwagen in Landau

Der ÖDP Bauwagen ist auf Deutschland Tour von Nürnberg nach Berlin. Am Dienstag, 17. August 2021 war der ÖDP Bauwagen in Landau

Unser Bauwagen erzählt den Menschen, wie wir die Gesellschaft umbauen wollen. Wie wir den Wachstumswahn hinter uns lassen und mehr Gemeinwohl erreichen wollen. Wie wir die Gesellschaft ökologischer, demokratischer, sozialer und nachhaltiger machen wollen. Aber auch für die Politik haben wir ein Reformprogramm in der Tasche: sie muss sich wandeln hin zu einer Politik, die nicht käuflich ist – eben dafür stehen wir glaubhaft seit 1982.

Am Dienstag war es soweit: Der ÖDP Bauwagen legte auf dem Weg von Saarbrücken nach Koblenz einen Halt in Landau ein. An einem sonnigen Tag laufen, spazieren, flanieren hunderte Menschen über den Rathausplatz
vom Markt kommend richtung Süden, zum Kaffe-Trinken auf dem Rathausplatz, zum Einkaufen oder auf dem Weg zum Auto, das auf dem Messplatz geparkt ist. (Fast) alle waren gegenüber den Ideen der ÖDP sehr aufgeschlossen. Ganz besonders junge Eltern, die die Idee eines fairen Gehalts für Erziehung und Pflege in der Familie begrüßen, oder solche, die eine angemessene Rente für die Leistung in der Erziehungsarbeit gerecht finden. Die ÖDP hat mit ihrem Programm das komplette Spektrum über alle Politikfelder abgedeckt. Eine Frage, die die Besucher besonders interessiert : "Was unterscheidet euch denn von den Grünen?"

Dazu gibt es so viele Antworten z.B.: Lassen wir weiterhin die Lobbyisten Gesetze schreiben - oder findet die Stimme des Bürgers endlich ihren Weg in die Gesetze? Wollen wir konsequent gegen den fortschreitenden Klimawandel vorgehen oder müssen wir unter dem Druck der Wirtschaft viele faule Kompromisse eingehen? Wollen wir unsere 46 Millionen Autos alle elektrifizieren - oder ist es besser den Strassenverkehr einzudämmen ?
Haben die etablierten Parteien einen Plan, den Öffentlichen Nah- und Fernverkehr in Deutschland zu einem Vorzeigemodell in Europa und darüber hinaus zu entwickeln?
Die etablierten Parteien haben in den letzten 20 Jahren in den meisten Bereichen planlos agiert und somit jegliche Fortentwicklung verpasst. In der ländlichen Gegend ist nahezu jeder auf das Auto angewiesen, weil es den ÖPNV schlicht nicht gibt. Das wollen und müssen wir ändern. Darüber hinaus strebt die ÖDP anders als alle anderen Parteien, den (Braun-)Kohle-Ausstieg bis 2030 an. Die regenerativen Quellen sollen bis dahin 100% Ersatz liefern. Die ÖDP steht für die Gemeinwohlorientierung der Wirtschaft - vereinfacht gesagt, wer die Allgemeinheit belastet z.B. mit Ressourcenverbrauch, oder mit Schadstoffausstoß etc. der muss dafür zahlen. Die ÖDP steht für die Regionalisierung als Gegenmodell zur Globalisierung und will unsere Abfallwirtschaft nach und nach in eine Kreislaufwirtschaft wandeln. Das alles und so viel mehr ...

gibt es von der ÖDP zu hören.  Man muss nur Augen und Ohren offen halten.

https://www.oedp.de/fileadmin/user_upload/bundesverband/programm/programme/OEDPWahlprogrammBundestagswahl2021.pdf

     

 

 

Zurück